Freitag, 27. Dezember 2019

Weihnachtsbaum

 
Dieses Jahr wollten wir einen echten Tannenbaum zu Weihnachten haben. In Sambia haben wir als einen Kerzenständer in Tannenbaumform.
 
 
 
Somit ging es in den Wald um einen Baum zu fällen. Das gefiel besonders Mika, denn er war für das Fällen zuständig!


Es war gar nicht so einfach einen Baum auszuwählen. Aber irgendwann hatten wir den "Schönsten" gefunden. Zumindest in unseren Augen.



Mika war so begeistert vom Baumabsägen, dass er am liebsten für die ganze Großfamilie einen Weihnachtsbaum gefällt hätte.


 
Ein kleines Bäumchen für Oma gab es aber doch noch.
 
Mit Begeisterung wurde der Baum zu Hause aufgestellt und mit Selbstgebasteltem und Geliehenem geschmückt. Weihnachten war für uns noch einmal die Gelegenheit Zeit mit der Familie zu verbringen. Weihnachtsgeschenke füllen nun schon unsere Koffer und in einer Woche werden wir dann schon wieder in Sambia sein.
Da heißt es schon wieder Abschied nehmen, das wird nach all den Jahren nicht leichter...und zurück bleiben schöne Erinnerungen, aber auch das Gefühl nicht genug Zeit gehabt zu haben für Leute, die uns wichtig sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen