Dienstag, 8. Juli 2014

Fussballfieber

Obwohl sich Sambia nicht für die Fußballweltmeisterschaft qualifiziert hat, ist die Begeisterung für Fußball groß und es wird mit gefiebert, wer wohl Weltmeister wird. Auf der Straße werden wir immer wieder gefragt, ob wir "German", "French" oder "American" sind. Die Freude ist groß, wenn wir "German" sagen, denn viele lieben das deutsche Team und wünschen ihm einen Sieg.
Auch wir hier im Missionarsteam haben bisher fast jedes Spiel der deutschen Mannschaft zusammen im sambischen Fernsehen angeschaut. Sogar Mika hat sich eingestimmt.
Samuel hat allen seinen Kollegen aus dem Vorstand unserer sambischen Partnerkirche ein Deutschlandtrikot mitgebracht und so sitzen sie seither bei fast jeder Sitzung im Deutschlandtrikot zusammen.
Es geht aber auch ohne Fußball! Das haben wir vergangene Woche erlebt, als wir für ein paar Tage nach Nabwalya gefahren sind, um die Gemeinde zu besuchen. Dort haben wir ein Spiel unserer Nationalmannschaft verpasst, da es ja mit der Technik ein bisschen schwierig ist... Aber tatsächlich haben wir nicht wirklich etwas verpasst, denn wir haben wieder einmal gesehen, dass es wirklich viel wichtigere Dinge im Leben gibt als Fußball. Die Gemeinde und der Pastor haben sich sehr gefreut uns zu sehen. Sie haben uns fast die ganze Zeit versorgt und bekocht und ihr knappes Essen mit uns geteilt. Sie wollten uns zeigen wie sehr sie schätzen, dass sie uns nicht egal sind. Das sind die wirklich wichtigen Dinge!

1 Kommentar: