Donnerstag, 29. November 2012

Unterwegs!

Seit letzten Freitag war ich unterwegs um verschiedene Gemeinden unserer sambischen Partnerkirche zu besuchen.
Insgesamt waren es mehr als 2400 Kilometer mit Auto und Bus. Es ging vom Küpfergürtel über die Nordprovinz von Sambia an die tansanische Grenze bis nach Nabwalya. Es war sehr interessant die verschiedenen Gemeinden zu besuchen, Leute zu treffen und Gemeindeleiter zu ermutigen.

 
Es ist aber auch schön, wieder zu Hause zu sein, vor allem weil Mika daheim so manches ertragen musste. Zuerst hatte er eine Putzifly "Cordylobia anthrophaga" (eine Fliege, die Eier unter die Haut legt, die dann zu einer Larve heranwachsen) unter seiner Augenbraue. Und dann musste er zum Arzt um seine ersten Impfungen in Sambia zu bekommen.
 

 
Papa und Sohn waren froh, sich nach fast einer Wochen wieder sehen zu können!
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten